Komisches Gefühl …

17. Juli 2008

… wenn man bei einem Klaviertransport (Ja, ich mache das WIRKLICH immer noch !-) ein eigenes Buch im Bücherschrank eines fremden Wohnzimmers findet.

Letzte Woche ist es mir zum ersten Mal passiert. Nicht, weil ich überall in fremden Bücherschränken nach MEINEN Büchern suche. Sondern, weil ich IMMER in fremden Beständen nach interessanter Literatur suche. Und das sind nunmal auch die Schränke von Leuten, die ein Klavier geliefert bekommen.

„Das ist von mir“, konnte ich mir also letzte Woche in diesem besagten Wohnzimmer nicht zu sagen verkneifen. Dort stand TÖDLICHE STILLE im Regal.
Dem Ehepaar blieb für einen Moment der Mund offen stehen. Dann schickte die Frau ihren Mann eilig davon, einen Stift zu besorgen. Damit ich das Buch signiere.
Also zog ich die Transporthandschuhe aus und signierte das Buch. Nur, um dann zu erfahren, dass es noch keiner der beiden gelesen hatte …

Advertisements

%d Bloggern gefällt das: