REINE MÄDCHENSACHE – das Lexikon

21. Januar 2010

Endlich! Heute kam von Thienemann (bzw. dem neu gegründeten Planet Girl Verlag) die Kiste mit den ersten Exemplaren von „Reine Mädchensache“. Immer wieder ein schönes Gefühl, das fertige Buch in den Händen zu halten.

In diesem Lexikon haben meine Frau Sandra und ich versucht, dem „Jungenlexikon“ ein würdiges Gegenstück für die junge Damenwelt an die Seite zu stellen.

Eine Leseprobe und die Online-Liste aller Links aus dem Buch habe wir hier veröffentlicht, um sie einfacher zugänglich und klickbar zu machen.

Weitere Details beim Planet Girl Verlag oder bei BÜCHER.

„Reine Mädchensache“ von Sandra Pautsch und Oliver Pautsch
Broschiert: 208 Seiten
Planet Girl Verlag, 1. Auflage Januar 2010
ISBN-10: 352250173X
ISBN-13: 978-3522501736
online kaufen
online signiert kaufen
Testlesen und Verlinkungen aus dem Buch direkt anklicken


REINE MÄDCHENSACHE ?

3. Juni 2009

Wieder so ein grandioser Moment, wo ich allein die Korken knallen lassen muss, dammit! Meine Geliebte Co-Autorin ist schon lange jenseits der zwoten REM-Phase. Also habe ich als alter Nachtarbeiter nach einer letzten Politur gerade unsere knapp 180.00 Zeichen (ohne Leerzeichen) für knapp 30.000 Worte für knapp 300 Begriffe GANZ ALLEIN an den Thienemann-Verlag geschickt – Arbeitstitel:

REINE MÄDCHENSACHE – Von A wie Abfuhr bis Z wie Zungenkuss
ein Lexikon von Sandra Pautsch
und Oliver Pautsch

Auf Sandra bin ich wirklich stolz. Sie hat ihre erste Bucharbeit gemeistert, trotz dieser schwierigen Form eines Sachbuchs mit einer Million Verweisen und Recherchen. Diese Form der Arbeit bleibt immer ein wenig Hausaufgabe und erlaubt nur selten einen Moment von Flow. Der für mich das Schreiben ausmacht.
Deshalb hatte ich mir auch nach dem „JUNGENLEXIKON – Geheimes Wissen von A bis Z“ geschworen, NIE WIEDER ein ein Sachbuch zu schreiben. Doch mit (und von) der eigenen Frau etwas über weibliche Sexualität zu erfahren – da konnte ich nicht widerstehen, hehe …

Die Arbeit war erhellend, anstrengend, schön, ja, auch, und ist noch nicht vorbei. Doch der erste (Ent)Wurf ist jetzt raus.
Und das sogar rechtzeitig, Gott sei Dank!
Der Titel erscheint im Frühjahr 2010 – Mädels, be prepared ;-)

Fäddich!

Prost und gute Nacht!
Olé

P.S.: Als nächstes will Sandra einen „Richtigen und richtig schönen Roman“ schreiben. (O-Ton) Nun hat meine Frau also auch Blut geleckt …


DOPPELTES RISIKO – Der Labyrinthe-Krimi zum Sommer

12. Juli 2008

Endlich!
Ist das neue Buch im Handel.

Irgendwie glaubt man es als Autor ja erst dann, wenn die Buchhändler „lieferbar“ signalisieren und Amazon es klickbar macht: DOPPELTES RISIKO, der Labyrinthe Kriminalroman vom Thienemann Verlag, ist ab sofort lieferbar!
Eine Herzensangelegenheit von mir: Das Buch, in dem die „Geschwister Sturm“, die wilden Cardascia-Zwillinge aus dem Vorgängerroman SIE KRIEGEN DICH endlich eine Hauptrolle bekommen haben.

Besonders freut mich, dass ich Thienemann und Emons Verlag davon überzeugen konnte, meine Hauptfiguren Kriminalhauptkommisarin Hanna Broder und ihre Kolleginnen und Kollegen der Polizeiinspektion Mitte aus TÖDLICHE STILLE nun offiziell in beiden Buchreihen ermitteln zu lassen.
Die Labyrinthe-Krimis wurden vorher nicht offiziell in Hilden und Umgebung verortet. Obwohl sie seit MORDGEDANKEN dort spielen.

Der Inhalt von DOPPELTES RISIKO ganz kurz: „Jemand scheint unter allen Umständen verhindern zu wollen, dass die Zwillinge Antonia und Isabella (Cardascia) die Ergebnisse ihres „Jugend-forscht„-Projekts präsentieren. Der Täter scheut dabei selbst vor Mordversuch und Brandstiftung nicht zurück …“

Genau. So. Isses! Doch mehr wird nicht verraten ;-)
Meine TestleserInnen fanden das Buch spannend. GanzGroße und FastGroße Leser.
Bin gespannt auf neue Meinungen. Viel Spaß mit dem Buch!
Hasta luego, Olé

P.S.: Sobald ich mal wieder mal bei meinem Bruder Piid ins Studio komme, gibt’s dazu etwas auf die Ohren. Dann folgt auch zu diesem Buch eine (Vor)Leseprobe.


%d Bloggern gefällt das: