REINE MÄDCHENSACHE ?

Wieder so ein grandioser Moment, wo ich allein die Korken knallen lassen muss, dammit! Meine Geliebte Co-Autorin ist schon lange jenseits der zwoten REM-Phase. Also habe ich als alter Nachtarbeiter nach einer letzten Politur gerade unsere knapp 180.00 Zeichen (ohne Leerzeichen) für knapp 30.000 Worte für knapp 300 Begriffe GANZ ALLEIN an den Thienemann-Verlag geschickt – Arbeitstitel:

REINE MÄDCHENSACHE – Von A wie Abfuhr bis Z wie Zungenkuss
ein Lexikon von Sandra Pautsch
und Oliver Pautsch

Auf Sandra bin ich wirklich stolz. Sie hat ihre erste Bucharbeit gemeistert, trotz dieser schwierigen Form eines Sachbuchs mit einer Million Verweisen und Recherchen. Diese Form der Arbeit bleibt immer ein wenig Hausaufgabe und erlaubt nur selten einen Moment von Flow. Der für mich das Schreiben ausmacht.
Deshalb hatte ich mir auch nach dem „JUNGENLEXIKON – Geheimes Wissen von A bis Z“ geschworen, NIE WIEDER ein ein Sachbuch zu schreiben. Doch mit (und von) der eigenen Frau etwas über weibliche Sexualität zu erfahren – da konnte ich nicht widerstehen, hehe …

Die Arbeit war erhellend, anstrengend, schön, ja, auch, und ist noch nicht vorbei. Doch der erste (Ent)Wurf ist jetzt raus.
Und das sogar rechtzeitig, Gott sei Dank!
Der Titel erscheint im Frühjahr 2010 – Mädels, be prepared ;-)

Fäddich!

Prost und gute Nacht!
Olé

P.S.: Als nächstes will Sandra einen „Richtigen und richtig schönen Roman“ schreiben. (O-Ton) Nun hat meine Frau also auch Blut geleckt …

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: